Das verfluchte erste Jahr!

Wie doch die Zeit vergeht. Genau heute vor einem Jahr startete ich diesen Blog mit dem Ziel, ja welches Ziel hatte ich eigentlich damals? Naja eigentlich ist das Teil ja nur dafür da, damit ich mich auskotzen kann. Das jedenfalls anfangs der Hauptzweck, auch wenn im Laufe der Zeit einiges anderes hinzukam.

Auch heute noch spiegelt das Persönliche noch einen der Hauptaspekte wieder. Das ist auch gut so, denn schließlich will ich mich nicht profilieren und zwanghaft meine Artikel in bestimmte Richtungen lenken.
Nein, ich bin ein wirrer Mensch, der ständig neues Entdeckt, neue Interessen findet, diese dann wieder verwirft und anschließend weiter wandert, eben ein Wandervogel! Das Leben ist halt so. Es gibt die eine rote Linie, die man, egal ob beruflich oder privat kontinuierlich verfolgt einfach nicht. Menschen die das von sich behaupten haben mein tiefstes Mitleid, denn sie sind gefangen in ihrem kleinen Universum mit ihren kleinen Paradigmen. Es gibt nur Umbrüche und neues. Mit jedem neuen Lebensabschnitt verändern sich nun auch die Persönlichen Präferenzen. Und das ist schließlich das, was jeden von uns als Mensch ausmacht.

Ich bin jedenfalls gespannt auf die Umbrüche, die in Zukunft noch auf mich zukommen. Und genau jetzt ist der Richtige Zeitpunkt für einen kleinen Rückblick. Was waren die Umbrüche des letzten Jahres?

Also bei mir änderte sich so einiges! Ich hatte mir für dieses Jahr vorgenommen mehr Raus zu gehen und etwas zu erleben. Ich merkte, dass ich des ständigen Feierns und Party Machens schnell überdrüssig werde. Mir war das einfach zu Oberflächlich. Ständig der Drang nach neuem und wenn es auch der 1000ste Aufguss von altbekannten war. Oberflächliche Partys, Oberflächliche Menschen, Oberflächliche Konversationen. Das ist nichts für mich. Oft draußen war ich trotzdem, vor allem wenn zu kulturellen Veranstaltungen.
Ich kaufte mir ein Motorrad und erkundete die Umgebung. Einfach mal interessante Orte finden. Es muss dort ja nicht immer gleich die Mörder Veranstaltung stattfinden. Das war die erste neue Leidenschaft.

Auch wollte ich alles Dokumentieren. Also beschaffte ich mir Equipment. Eine DSLR und eine Bridgekamera für die Locations, zu denen ich meine DSLR nicht mitnehmen wollte. Mit der Fotografie stellte sich eine zweite neue Leidenschaft ein. Ich fing an Fachbücher zu lesen, mich in Fotoblogs herumzutreiben und sogar ein wenig Geld mit meinen Bildern zu verdienen. Und meine Ausrüstung wuchs schnell. Heute habe ich insgesamt drei Kameras (eine Analoge Altix N ist noch dazu gekommen), diverse Objektive, Stative, Softboxen und Reflektoren, ein Richtmikrofon, externe Blitze und ein Fotozelt. Also eine schöne kleine Studioausrüstung. Einige Bilder werde ich wie versprochen in den kommenden Monaten noch posten.
Da sich nun andeutet, dass die Fotografie das Zeug zu einer längeren Leidenschaft hat, plane ich für nächstes Jahr mir eine größere Wohnung zu suchen um Platz für ein kontinuierliches Studio zu haben.

Was passierte noch? Auch das Bloggen musste zur Leidenschaft werden, denn sonst würde ich das wohl nicht schreiben. Die Daddelkiste ging an den Start. Leider passiert dort aus Zeitmangel im Moment nicht allzu viel. Aber bei der Daddelkiste fing ich erstmals an Professioneller an meinen Texten zu arbeiten. Wer dort mal etwas von mir liest, wird es sofort merken. Überarbeiten oder gar mehrere Fassungen von meinen Artikeln schrieb ich nur dort. Hier wird noch alles spontan niedergeschrieben (was vielleicht nicht immer gut ist :).

Im Laufe des Jahres fing ich, inspiriert von Jasinna damit an Politische Videos zu erstellen und mich mehr mit alternativen Informationsquellen zu beschäftigen. Daraus sind die beiden Videos zur Bundestagswahl entstanden. Leider waren sie nicht so wie sie seien sollte, dank Motorradunfall und YouTube AGB´s. Trotzdem, danke Jasinna!

Auch beruflich ist einiges Passiert. Ich verlor die Lust an meinen Beruf, was natürlich auf mich und auch auf äußere Einflüsse zurück zu führen war und wollte mich neu aufstellen. In erster Instanz hat das nicht geklappt. Momentan bin ich, dank des großherzigen Eingreifens meines Ex, Ex Chefs dabei meinen Abschluss nun doch zu machen.
In meinen Beruf werde ich aber wohl nicht großartig tätig werden. Ich will schauen, ob es dieses Jahr mit einen neuen Job, der meinen aktuellen Interessen entspricht klappt.

Und zum Schluss, kurz bevor ich mit den Statistiken nerve, kann ich noch sagen, dass sich am Horizont die nächste Leidenschaft anbahnt. In der Familie bin ich meist mit Hunden, meist Riesenschnauzer aufgewachsen. In den WG´s, in denen ich gewohnt habe war die Anschaffung nicht möglich, meist wegen Katzen. Nun habe ich aber schon seit einiger Zeit meine eigene Wohnung, demnächst sogar noch eine größere und nun spiele ich mit den Gedanken mir Anfang des Jahres einen Hund anzuschaffen. Ein Zwergschnauzer soll es werden. Es wird eine Herausforderung, aber sicherlich eine angenehme! Ich freue mich schon jetzt darauf!

Ok, zum Schluss habe ich noch einige Zahlen des vergangenen Jahres zusammen gestellt:

  • Ich habe in diesem Jahr insgesamt 38 Artikel verfasst
  • Es haben sich insgesamt 1457 unterschiedliche Besucher hierher verirrt (warum auch immer)
  • davon kamen 77 % aus Deutschland und 15 % aus Großbritannien
  • Diese  1457 Besucher haben insgesamt 19.597 seitenaufrufe erzeugt (warum jemand mehr als zwei Mal hier war erschließt sich mir auch nicht…)
  • 89,5 % aller User haben Firefox benutzt (IE: 6,6 %, Chrome: 2 %)
  • Die meisten User nutzen Windows xp (36 %), gefolgt von Linux (23 %), gefolgt von Windows 7 (21 %)
  • Es wurde insgesamt 20 Mal nach meinem Name direkt, oder meinen Alias (grazyMAC, Mario Marinello) bei google gesucht (und das war nicht ich!)
  • Es wurde 12 Mal bei google nach diesem Blog gesucht

Eine Liste der meist aufgerufenen Artikel lasse ich jetzt mal lieber.

Das war es erst mal mit dem Jahresrückblick. Nun ist es wieder an der Zeit nach vorne zu schauen, auf die Dinge die da kommen mögen.

Viel Spass weiterhin 😉

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.