Internet ist auch wichtig

Sonntagmittag war die Welt noch in Ordnung. Das Internet funktionierte wie eh und je, ich checkte meine Mails, sah mir noch einen poop an und verließ meine Wohnung. Als ich am Abend wieder nach Hause kam, verabredet zu einer Online-Runde Battlefield und Wipeout, war es dann vorbei mit der Glückseligkeit. Der Router im Dauerfeuer, keine Verbindung möglich. Wie unangenehm!
Zwei Tage ohne Internet. Ich bin froh es wieder zu haben und gleichzeitig entsetzt wie Abhängig mein Leben mittlerweile vom Internet geworden ist.

Alles stand still. Ich musste meine Projektarbeit hochladen und hatte auch noch tausend andere Sachen die ich erledigen wollte. Aber nichts davon war ohne Internet möglich. Mein spärliches Mobilfunkvolumen konnte ich auch nicht nutzen, weil ich es über Weihnachten brauche, wenn ich bei der Familie bin. Auch wollte ich nicht den ganzen Tag im Café sitzen. Also saß ich nur im Café, um meine Arbeit hochzuladen und natürlich wegen eines Kaffee´s.

Ansonsten blieb alles stehen und liegen und ich war dazu verdammt nichts zu tun. Füße hochlegen war angesagt. Mit GTA 5 habe ich mich während dieser Zeit ausgiebig befasst…

Aber seit eben ist erfreulicherweise wieder da und ich kann wieder loslegen. So, so viel zu tun…

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.