Ein Tag im Park Teil 1

Gärten_der_Welt_2013_0052

Am heutigen, wunderschönen Samstag startete ich eines meiner Projekte für dieses Jahr. Die Gärten der Welt in allen vier Jahreszeiten. Heute war der erste Termin für den Frühling und es war auch schon eine Menge los.

Trotzdem bekommt Ihr die Bilder des heutigen Tages noch nicht zu sehen. Viel mehr hatte ich ja versprochen, dass ich das letzte Jahr noch einmal aufarbeiten will. Hier ist also der Bericht aus dem letzten Jahr, damals noch mit der D3100.

Viel Spass!

Gärten_der_Welt_2013_0067

Als der Sommer letztes Jahr so losgehen wollte, machte ich eine Erkundungstour durch die Gärten der Welt in Marzahn. Eigentlich hatte ich mir das schon vorgenommen, als ich frisch nach Berlin zog, aber wie das halt so ist wenn man sich etwas vornimmt….

Jedenfalls habe ich es anderthalb Jahre später geschafft und auf keinen Fall bereut. Das ganze Terrain ist mit 100 Hektar wirklich riesig, so dass ich es an einen Tag kaum geschafft habe alles zu sehen. Weitere Besuche werden wohl folgen. Natürlich auch um dort bei schönen Wetter etwas zu chillen.

Gärten_der_Welt_2013_0062

Neben den Blumenbeeten, die je nach Jahreszeit unterschiedlich bepflanzt werden, den Wasserwegen und natürlich dem Kiemberg selbst gibt es auch viele Themengebiete zu Erkunden. Ich zähle sie einmal kurz auf 🙂

  • Chinesischer Garten
  • Japanischer Garten
  • Balinesischer Garten
  • Orientalischer Garten
  • Koreanischer Garten
  • Italienischer Garten
  • Christlicher Garten
  • Heckenirrgarten
  • Märchengarten
  • Staudengarten

Gärten_der_Welt_2013_0060

Der Fokus liegt, wie man der Auflistung entnimmt vor allem in der Asiatischen Gegend. Gerade im Bau befindet sich noch der Englische Garten. Aber ich muss wirklich sagen, dass alle Themengebiete wunderschön aufgebaut sind. Es sind nicht nur die jeweils Ländertypischen Pflanzen vorhanden, auch Traditionelle Architekturstile wurden übernommen.

Gärten_der_Welt_2013_0047

Neben den Themengebieten, bietet der Park natürlich auch jede Menge Grünflächen und einige Seen zum Picknicken und Chillen an. Auch sind überall Liegen oder Hängematten verteilt. Möglichkeiten zum Essen gibt es auch.

Für mich war das Persönliche Highlight in dieser Sicht das Chinesische Teehaus im selbigen Garten. Ich steh ja total auf Tee, weshalb ich im Teehaus auch einige Stunden verbracht habe. Hier gibt es eine große Auswahl teils wirklich Exklusiver Teesorten (die dann allerdings auch ihren Preis haben). Wer möchte kann den Tee auch kaufen und ihn mit nach Hause nehmen.

Gärten_der_Welt_2013_0037

Dieser eine Besuch letztes Jahr hat mir so gut gefallen, dass ich für 2014 etwas Besonderes damit vorhabe. Ich werde die Gärten der Welt in allen vier Jahreszeiten ablichten. 🙂

Gärten_der_Welt_2013_0041

Die Gärten der Welt haben das ganze über geöffnet und ein Tag darin ist mit 2- bzw. 4 Euro auch nicht sonderlich Teuer. Auch bin ich gerade am Überlegen, ob ich mir nicht gleich eine Jahreskarte für 20 € zulegen sollte. Damit könnte ich dann neben den Gärten der Welt auch noch in die anderen Parks von Grün Berlin.

Falls Ihr Euch nun ebenfalls überlegt die die Jahreskarte zu kaufen, gebe ich einmal kurz eine kleine Übersicht der Parks, die damit besucht werden können.

  • Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow
  • Naturpark Schöneberger Südgelände
  • Britzer Garten
  • Gärten der Welt

Gärten_der_Welt_2013_0034

Im Sommer einen Tag im Park zu verbringen ist sowieso etwas Schönes, vor allem wenn es dann auch noch so viel zu entdecken gibt. Ich kann Euch einen Besuch in den Gärten der Welt nur empfehlen. Fotografisch gesehen ist es fast unmöglich, dass einem hier die Motive ausgehen.

Gärten_der_Welt_2013_0056

In der folgenden Galerie findet Ihr noch einige Bilder, die ich an dem Tag aufgenommen habe. Aus Platzgründen habe ich, wie immer die Bilder heruntergerechnet, sodass sie nicht in Ihrer vollen Auflösung zu sehen sind.

Um ein Bild groß anzuzeigen, reicht ein einfacher klick darauf. Habt Ihr Interesse an den Bildern könnt Ihr hier Kontakt zu mir aufnehmen.

Im zweiten Teil werde ich mich dann vor allem mit dem Wasser auseinandersetzen. 😉

Bis dahin.

Euer Mario

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.