Wartburg Tour

Wartburg_Pano_0003

Neulich schrieb ich ja schon, dass ich Anfang letzten Monat eine Tour zur Wartburg gemacht habe. Das war bevor mich die Probleme mit meinem linken Fuß geplagt haben.

Naja, was soll man sagen. Es war Anfang April und das Wetter war herrlich. Also fragte ich mich wo ich denn so hinfahren könnte. Da fiel mir unter anderem auch die Wartburg ein. Also ab ins Navi damit, Kamera eingepackt und los geht’s!

Wartburg_0005

Einen Track der Route habe ich jetzt nicht erstellt, ist ja auch nicht immer nötig. Gut 1,5 Stunden brauchte ich von meinem Heimatort bis zur Wartburg. Natürlich gab es zwischendurch auch ein paar pausen, zum Beispiel um die Burg schon aus der Entfernung aufzunehmen. Dabei hatte ich meine D5200 samt den 18-200er damit ich nicht wechseln musste.

An der Burg angekommen ging ich auch erst einmal schön in die falsche Richtung, quasi einmal um die Burg herum. Der Spass hat ungefähr eine viertel Stunde gedauert, dann kam ich endlich am Fuß der Burg an. Jetzt musste nur noch der Aufstieg überstanden werden. Viele, viele Stufen galt es zu überwinden.

Wartburg_0006

Als ich dann aber hinauf geschafft hatte, musste ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen. Das Burggelände ist nämlich wesentlich größer als man es sich von unten erwartet. Außerdem sind die vielen Wege und Gänge auf dem Burggelände auch noch äußerst verwinkelt.

Sprich ich könnte hier einen ganzen Tag verbringen und hätte danach trotzdem noch nicht alles gesehen. Also zog ich erst einmal blind los. Aufwärts, ins Innere der Burg. Ganz oben vor dem Tor saßen einige Spielleute und spielte einige Akustik Stücke.

Wartburg_0010

Viele Gebäude sind zu besichtigen, am spektakulärsten ist wahrscheinlich der Turm auf dem oberen Burggelände. Von dort aus hat man eine fantastische Aussicht über die Landschaft. Da an diesem Tage auch noch traumhaftes Wetter war, konnte man Kilometer weit in die Landschaft hinein sehen.

Wartburg_Pano_0006

Im Allgemeinen ist die Wartburg sowieso ein wunderbarer Ort um Panorama Aufnahmen anzufertigen. Einige der Panoramen, die ich gemacht habe, bestehen aus über 10 Einzelbilder mit einer Auflösung von je 6000 x 4000. Natürlich musste ich sie für den Blog etwas herunterrechnen, da die Datenmenge ansonsten zu gewaltig gewesen wären.

Wartburg_Pano_0007

Weitere interessante Orte im Inneren waren unter anderen das Luther Zimmer (Luther hat die Bibel hier innerhalb von 11 Wochen ins Deutsche übersetzt), sowie das Ritterbad, welches aber leider nicht begangen werden konnte.

Geht man wieder auf den Vorhof zur Burg, gibt es ein Restaurant, mit recht leckeren Eis und diverse Pfade um die Burgmauern herum. Von diesen Pfaden sollte man auch nicht unbedingt abkommen, das Gefälle beträgt geschätzte 80 %. Es ist als ob man von einer Klippe schaut. Ansonsten habe ich im Außenbereich noch eine alte Schmiede, sowie ein Museum mit historischen Werkzeug entdeckt.

Wartburg_0013

So, was gibt es noch außer der Landschaft und der wirklich tollen Burgkulisse? Ein weiteres Wahrzeichen sind sicherlich die weißen Tauben, die an der Wartburg gehalten werden. Es sind natürlich nicht irgendwelche weißen Tauben, denn das wäre ja langweilig! Nein diese sehen aus wie eine Mischung aus Pfau und Taube. Denn der gefiederte Schwanz der Tiere ist denen des Pfaus gar nicht so unähnlich (wenn auch in einer etwas kleineren Dimension).

Wartburg_0012

Solche Tauben hatte ich auf jeden Fall bis dato noch nicht zu Gesicht bekommen. Und so machte es mir auch durchaus Spass die Tiere eine Zeit lang zu beobachten.

Auf dem Weg nach unten merkte ich dann auch so langsam meine Probleme mit dem Fuß, schob es zu der Zeit aber noch auf die Motorradstiefel. Aber auch das ist mittlerweile schnell von gestern, denn nach langen vier Wochen, die ich zu Hause eingesperrt war bin ich wieder einigermaßen fit!

Wartburg_Pano_0004

Das war also mein Besuch auf der Wartburg. Solltet Ihr einmal in der Nähe von Eisenach sein kann ich Euch nur empfehlen einmal auf der Wartburg vorbei zu schauen. Schon allein wegen der fantastischen Aussicht lohnt es sich.

Wartburg_Pano_0002

Um meine Belastbarkeit zu testen machte ich gestern übrigens eine schicke Tour zur Thüringen Rally. Knapp 400 Kilometer mit dem Motorrad, insgesamt 15 Stunden auf den Beinen. Den Bericht dazu gibt es dann als nächstes.

 

In der nachfolgenden Galerie findet Ihr noch einmal alle Bilder meiner Wartburg Tour (auch die, die nicht im Artikel sind). Um die Bilder zu vergrößern müsst Ihr einfach darauf klicken.

Bis dahin

 

Euer Mario

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.