Ta Ta Ta

Puh, seit dem letzten Artikel ist nun schon fast ein Monat ins Land gegangen. Und dabei habe ich mir während dieser Zeit an vielen Tagen gesagt: „Heute scheibste mal was!“

Aber gemacht habe ich es dann doch nicht. 🙁 Das lag in erster Linie daran, dass ich so unglaublich viel zu tun hatte. Beruflich hatte ich viel Arbeit mit der Akquise für die virtuellen Rundgänge und auch einige Beratungsgespräche in der Richtung. Gemerkt habe ich, dass vor allem meine Drohnen in diesem Zusammenhang für die Kunden interessant sind. Außerdem habe ich einige Arbeit in die Website gesteckt und diese Verbessert.

Auch privat gab es viel zu tun! Unsere kleine Obstplantage wurde schon seit zwei Jahren nicht mehr beschnitten und dementsprechend sahen die Bäume auch aus. So haben wir zu dritt ca. zwei Wochen jeden Tag daran gearbeitet und Äste mit einem Gesamtgewicht von ca. 400 Kg abgeschnitten/gesägt, gestapelt und abtransportiert. So bin ich in den vergangenen zwei Wochen um 06:00 Uhr aufgestanden, habe gefrühstückt und bin mit dem Hund gegangen, damit ich täglich von 14:30 bis 18:30 Uhr auf der Plantage arbeiten zu können.

Um 19:00 Uhr dann wieder zu Hause angekommen ging es noch eine kleine Runde mit dem Hund und dann konnte ich beim Duschen kurz ausspannen. Um 21:30 konnte ich dann noch einmal eine Stunde arbeiten, bevor ich dann Feierabend machen konnte.

Danach trieb mich dann jeden Tag noch ein weiteres privates Problem um. Mein Windows Phone läuft nun seit Wochen alles andere als Rund. Apps starten nicht mehr oder stürzen ab, der Akku ist ständig leer und das schlimmste ist, dass Bilder einfach so verschwinden. Das geht so weit, dass ich mich mittlerweile gar nicht mehr traue mit dem Handy zu fotografieren.

Und ich muss leider sagen, dass es das Update auf Windows 10 nicht besser gemacht hat! Also muss bald ein neues her! Mein Plan ist wieder zu Android zurückzukehren und so saß ich noch jeden Abend vor dem Rechner und suchte mir ein Telefon, dass meine Anforderungen erfüllt und dabei die 200,- € Marke nicht übersteigt. Aber gestern habe ich zum Glück zwei Exemplare gefunden, die meine Anforderungen erfüllen! Ein Wiko und ein XIAOMI.

Ich kann schon sagen, wenn man zwei Wochen (also auch am Wochenende) so ein straffes Tagesprogramm fährt ist man wirklich fix und fertig! Ich glaube, dass ich mich nun erstmal für ein paar Tage erholen muss und werde etwas kürzer treten. Achso, in der nächsten Zeit möchte ich endlich einmal etwas zu meinem ganzen Kameraequipment schreiben (das habe ich mir schon so lange vorgenommen!).

Also, bald hört Ihr wieder von mir!

 

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.