Flug über Sundhausen

Flug-Sundhausen-16-014

An letzten Freitag habe ich das wunderschöne Wetter genutzt und endlich wieder einmal meine Drohne in die Luft geschickt. Da diese, bedingt durch das schlechte Wetter, schon seit fast einem Monat nur in der Ecke stand, war es wieder einmal an der Zeit und die Vorfreude dementsprechend groß.

Also bemühte ich am Donnerstagabend Google Maps und machte mich auf die Suche nach interessanten Orten in der Umgebung. Die Suche hat auch nicht sehr lange gedauert und so entschied ich mich nach Sundhausen zu fahren, da das dortige Seegebilde zumindest in Google Maps sehr interessant aussah.

Flug-Sundhausen-16-005

Wobei die Sache noch einen kleinen Haken hatte. Da sich in direkter Nähe ein kleiner Flugplatz befindet, musste ich meinen Startpunkt sehr sorgfältig auswählen, damit ich den Luftraum des Flugplatzes nicht verletze. Falls unter Euch auch andere Hobbypiloten sind, kann ich Euch an dieser Stelle einen Tipp geben.

Damit Ihr Euch und andere nicht gefährdet und auch nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommt, gibt es mehrere Varianten um herauszufinden, wo man denn starten kann und wo nicht.

Ich habe zum Beispiel bei Airmap die Umgebung abgesucht und mir die Flugverbotszonen anzeigen lassen. Als ich dann den Flugplatz in der Nähe meines geplanten Startpunktes ausmachte, nutze ich in zweiter Instanz anschließend Google Maps und ließ die Entfernung als Luftlinie zwischen meinen Startplatz und dem Flugplatz berechnen.

Flug-Sundhausen-16-007

Generell dürfen im Umkreis von 1,5 Kilometern um Flugplätzen keine Starts von unbemannten Fluggeräten erfolgen. Die einzige Ausnahme ist, wenn man sich vorher mit der Flugleitung abspricht und diese eine Starterlaubnis erteilt. Diese Informationen habe ich aus erster Hand, denn sie stehen in meiner Aufstiegsgenehmigung, welche mir der Freistaat Thüringen gewährt hat.

Nun ja, da die Entfernung meines Startplatzes zum Flugplatz knapp 2 Kilometer betrug war eine Absprache mit dem Tower nicht nötig. Dennoch war ich vorsichtig und ging mit der Phantom 3 nicht über 85 Meter.

Hier fertigte ich einige Einzelaufnahmen, Panoramen und auch 360 Grad Panoramen an. Außerdem schulte ich im Tiefflug meine Fähigkeiten, präzise Flugmanöver durchzuführen.

Flug-Sundhausen-16-011

 

Und natürlich wollte ich einige Videoaufnahmen der Landschaft anfertigen. Und hier gab es dann auch ein paar Probleme. Zum Fliegen nutze ich normalerweise mein Galaxy Tab 2 7.0, was ja nun schon ein relativ altes Tablet ist. Ich glaube, dass ich es mir Ende 2012 angeschafft hatte. Mit der ursprünglichen Samsung ROM ging im Zusammenhang mit der Phantom 3 auch erst einmal gar nichts. Die Bildübertragung hatte eine Verzögerung von gut 5 Sekunden und die App lief auch mehr als nur Instabil.

Also flashte ich mein Tablet und testete verschiedene ROM´s aus, bis ich beim Cyanogenmod gelandet bin. Mit der Android Version 5.1 lief dann auch alles Flüssig und die App stürzte nun nicht mehr ab.

Flug-Sundhausen-16-010

Das dachte ich jedenfalls. An diesem Tag aber wollte ich zum ersten Mal die Videofunktion austesten. Ich startete also die Drohne, ließ sie im Leerlauf am Boden (weil ich ja den Start mit aufnehmen wollte) und aktivierte die Aufnahme. Und zack, stürzt die App ab und kann auch nach einem Neustart keine Verbindung mehr zur Drohne herstellen.

Ich schaltete alles aus und versuchte einen Neustart, aber der Fehler ließ sich jedes Mal reproduzieren. Nachdem ich an der Drohne nun schon 15 % Akkukapazität verloren hatte, hatte ich die Nase voll und versuchte etwas anderes.

Ich zückte mein Smartphone (Xiaomi Redmi Note 2), welches dank der potenten Hardware eigentlich keine Probleme mit der Phantom haben sollte und versuchte es.

Flug-Sundhausen-16-012

Und es hat auch alles Wunderbar geklappt. Die Bildübertragung war sogar noch etwas flüssiger als auf meinem Tablet. Und weil das Display am Smartphone 5,5 Zoll groß war, ließ sich auch alles gut ablesen. Nur während die Videoaufnahme stockte die Übertragung immer wieder, wobei ich annehme, dass dies an der Drohne liegt, da diese ja sowohl den Stream für das Smartphone berechnen muss und nebenbei noch die Videodaten kodiert und auf die SD Karten schreibt. Aus diesem Grund verringert sich bei der Videoaufnahme auch die Flugzeit.

Aber nun habe ich genug über die Probleme geredet! Das Wetter an diesem Tag war wirklich wunderschön, die Sonne knallte, der Himmel war klar und es gab eine unglaubliche Weitsicht. Auch die Location hielt ein, was sie im Vorfeld versprach. Die Seen sahen wunderbar idyllisch aus, das Wasser war super klar und auch schon sehr warm und es gibt hier sogar allerlei Freizeitmöglichkeiten.

Es gibt hier einen Campingplatz direkt am See, welcher auch schon sehr gut besucht war. Außerdem unterhielt ich mich noch mit einem Mitarbeiter der Tauchbasis. Ich fand es schon sehr cool, dass man hier im See tauchen kann und werde wohl einmal einen Schnupperkurs dazu besuchen.

Nicht dass man hier einfach nur tauchen gehen kann, die Jungs haben sich einiges einfallen lassen. So wurde Unterwasser ein Wald angelegt und es gibt sogar ein Schiffswrack, in welches so hinein getaucht werden kann. Da fehlt mir nur noch die Unterwasser Kamera!

Tja, das war auch schon wieder mein letzter (schon längst überfälliger) Tagesausflug. Ich wünsche ich bei diesem Wetter einige wunderschöne Tage und plane dann schon die nächste Tour.

Bis dahin

Euer Mario

 

PS: Das Betreiben von unbemannten Flugobjekten setzt Verantwortungsbewusstsein und Fingerspitzengefühl voraus. Wie oben bereits geschrieben wurde der Sicherheitsabstand zum nächsten Flugplatz, sowie anderer kritischer Einrichtungen gewahrt. Außerdem wurde die maximal zulässige Höhe von 100 Metern über Grund nicht überschritten. Und zum Abschluss besitze ich auch noch eine gültige Aufstiegserlaubnis vom Land Thüringen. Der Start wurde von einem ansässigen Unternehmen (Taucherbasis) ebenfalls mündlich genehmigt.

Leider gibt es im Internet immer wieder trolle und Besserwisser, die denken einem bei so etwas ans Bein pinkeln zu können. Deswegen dieser Text zum Schluss.

Flug-Sundhausen-16-004

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.