2016 Best of (Teil 1)

In den vergangenen Tagen habe ich mich einmal durch meine Lightroom Datenbank gearbeitet und dabei besonders das letzte Jahr betrachtet. Beim Ansehen der Bilder fiel mir auf, dass ich in den ganzen Jahren auf diesem Blog noch nie ein Best of des gerade abgelaufenen Jahres gepostet habe.

Keine Ahnung, warum ich das noch nie gemacht habe. Für das Jahr 2016 wird es aber nun erstmals ein solches Best of geben! Dafür habe ich mir den Katalog von 2016 noch einmal ganz genau angeschaut und mir ein paar Bilder herausgesucht, die mir besonders gut gefallen haben. Diese habe ich dann noch in verschiedene Kategorien einsortiert. Damit die ganze Geschichte aber nicht zu langatmig wird, werde ich mit jedem Artikel gleich mehrere dieser Kategorien abarbeiten.

Damit Ihr eine bessere Übersicht habt, möchte ich Euch die von mir ausgesuchten Kategorien einmal kurz auflisten:

  • Luftbilder
  • Langzeitbelichtungen
  • Makro
  • Menschen
  • Natur
  • Panorama
  • Tiere
  • Raika and Friends

Die Kriterien meiner Bildauswahl entsprechen nicht immer rein den fotografischen Kriterien. Oft sind es auch nur schöne Erinnerungsbilder, die mir wichtig erscheinen.

Also gut, fangen wir an!

Menschen

Mit dem Bereich der People Fotografie habe ich mich im Laufe der Zeit kaum befasst. Auch wenn ich vorhabe dies in Zukunft zu ändern, so liegt doch noch eine ganze Menge Arbeit (und vor allem Überwindung) vor mir. Aber ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, mich in der Zukunft mehr mit dem Ablichten von Menschen zu befassen und strecke auch schon die Finger nach ersten Möglichkeiten aus.

Die Bilder, die hier enthalten sind, haben dementsprechend auch nur einen Erinnerungscharakter. Meistens habe ich sie ganz spontan auf Feiern aufgenommen (oder sie wurden aufgenommen, falls ich auch im Bild bin), weshalb sie logischerweise eher einen Reportage Charakter aufweisen. Aber ohne weitere Umschweife nun zur Galerie!

Natur

Hier bin ich schon eher zu Hause. Kein Wunder, denn schließlich habe ich bei meinen Touren immer eine, oder auch mehrere Kameras dabei. Sei es mit dem Motorrad, oder bei Wanderungen mit Raika. Gerade in meiner direkten Umgebung finden sich sehr viele Motive. Die meisten Bilder des Jahres 2016 wiesen extreme Lichtbedingungen auf. Beispielsweise die strahlende Fauna im Sonnenlicht oder der Blick aus dem Wald hinaus. Für viele Bilder, habe ich manuelle Belichtungsreihen angefertigt, die dann zu einem HDR Bild zusammengefügt wurden.

Neben den meist extravaganten Lichtverhältnissen, merkt man den Bildern auch an, dass mir die Linienführung letztes Jahr sehr wichtig ist. Ich habe angefangen darüber nachzudenken, wie der Betrachter das Bild sieht. Anschließend habe ich versucht den Blick mit Hilfe der Linienführung in eine bestimmte Richtung zu lenken. Dazu nutze ich meist Straßen und Wege. Aber bei einem Bild musste auch Raika dafür herhalten.

Hier ist die Galerie!

Luftbilder

Leider habe ich es im vergangenem Jahr eher selten geschafft die Drohne heraus zu holen. Für mich persönlich war das sehr schade, denn das Fliegen und anfertigen der Bilder macht mit der Phantom 3 einfach nur Spaß! Außerdem ist es immer wieder spannend neue Blickwinkel und Muster zu entdecken.

In diesem Jahr möchte ich die Drohne auf jeden Fall etwas häufiger mitnehmen. Ich hoffe, dass das Wetter mir in dieser Hinsicht besser gesonnen ist als letztes Jahr.

Das war auch schon der erste Teil meines fotografischen Rückblickes auf 2016.

Bis dahin

Euer Mario

Related posts:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.